Halle – Sprecherhaus®

+49 (0) 2561 69 565 170

Servicetelefon für allgemeine Kundenafragen und telefonische Kartenbestellung

Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr
und Freitag 9 - 12 Uhr

Halle

Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung

Die Mitteldeutsche Zeitung stellt sich vor Über 541.000 Leser (MA 2017) greifen täglich zur Mitteldeutschen Zeitung, dem Kernprodukt der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung GmbH & Co. KG. Als Unternehmen der Mediengruppe DuMont erscheint die Mitteldeutsche Zeitung montags bis samstags mit 17 verschiedene Lokalausgaben und prägt so wesentlich die Medienlandschaft im südlichen Sachsen-Anhalt. Über 2.700 Zusteller sorgen dafür, dass alle Abonnenten ihre Zeitung morgens im Briefkasten haben. Service-Punkte in allen großen Städten des Verbreitungsgebietes stehen den Lesern mit einer breiten Angebotspalette an Service- und Dienstleistungen rund um die Themen Medien und Kommunikation zur Verfügung. Die Mitteldeutsche Zeitung bietet ihren Lesern eine umfassende aktuelle Berichterstattung dazu Reportagen, Analysen, Hintergründe und Meinungen zu politischen, wirtschaftlichen, sportlichen und kulturellen Ereignissen aus der Region, Deutschland und der Welt. Eigene Auslandskorrespondenten und eigene Redaktionsbüros in Berlin und Magdeburg informieren unabhängig und kritisch. Tägliche Ratgeber-Seiten und Gespräche mit Experten bieten Lebenshilfe und Wissensvorsprung. In der Wochenendbeilage „Blick“ lesen Sie anspruchsvolle Essays, Reportagen, Porträts, Interviews, Berichte über Mode, Style und Geschichtsbeiträge. Themenspezifische Sonderveröffentlichungen runden das vielseitige Informationsangebot ab. Eine klare Struktur in den Büchern und Seitenabfolgen machen die Mitteldeutsche Zeitung übersichtlich. Ob Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Lokales oder der umfangreiche Ratgeber- und Service-Teil, alle Seiten haben jeden Tag ihren festen Platz. Über unsere Internetplattform www.mz.de erhalten sie weiterführende Redaktionsangebote, Zugriff auf den größten Anzeigenmarktplatz der Region und ein umfangreiches Serviceangebot. Mit der MZ als E-Paper und als App nutzt das Unternehmen zukunftsorientiert die neuen Verbreitungsmöglichkeiten und gewährt über verschiedene technische Endgeräte den Zugriff auf die Zeitung. Weitere Tochterunternehmen und Beteiligungen runden mit einem breiten Dienstleistungsspektrum die Angebote des universellen und kompetenten Medienhauses ab. Dazu zählen u.a. TV Halle, TiM Ticket und MZZ Briefdienst.   www.mz.de