facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Vince Ebert

Kabarettist, TV-Moderator, Physiker und Bestsellerautor

Vince Ebert (Jahrgang 1968) studierte Physik in Würzburg. Nach dem Studium arbeitete er in einer Unternehmensberatung und in der Marktforschung, bevor er 1998 seine Karriere als Kabarettist begann. Er ist bekannt aus TV-Sendungen wie „Mitternachtsspitzen”, „Ottis Schlachthof”, dem „Quatsch Comedy Club” und „TV Total”. Sein Anliegen: Die Vermittlung wissenschaftlicher Zusammenhänge mit den Gesetzen des Humors. Mit seinen Programmen „Physik ist sexy” (2004) und „Denken lohnt sich” (2007) machte er sich einen Namen als Wissenschaftskabarettist, der mit Wortwitz und Komik sowohl Laien als auch naturwissenschaftliches Fachpublikum unterhält. Im Oktober 2008 erschien sein erstes Buch „Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie”, das sich bislang über 330.000 mal verkauft hat.

Am 28.09.2010 feierte Vince Ebert mit seinem neuen Live-Programm „Freiheit ist alles.” Premiere und begibt sich seitdem quer durch Deutschland auf die Suche nach der Freiheit.

Vince Ebert sagt:
„Denken Sie selbst, sonst tun es andere für Sie. Denn Nicht-Denken heißt glauben müssen, was andere sagen.“

Denken Sie selbst!
Sonst tun es andere für Sie

Denken ist unsere Kernkompetenz: Wir können nicht besonders gut hören oder riechen, haben keine Krallen und keine Reißzähne. Zwanzig Prozent unserer Energie gehen direkt in unser Gehirn – und das sollten wir nutzen! Ob Topmanager, Marketingleiter oder Politiker – jeder tickt anders. Was geht in unserem Gehirn vor, wenn wir Entscheidungen treffen? Was können wir wirklich wissen? Und was davon lässt sich tatsächlich beeinflussen und steuern? Und vor allem – was nicht? Der Physiker und Kabarettist Vince Ebert verbindet in seinem Vortrag Dinge, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen: Wissenschaft und Humor. Forschung und Entertainment. Fakten und Faxen. Denn aus den Neurowissenschaften ist bekannt: Ein vergnügtes Hirn lernt besser. Vince Ebert gibt unterhaltsame Einblicke in die neuesten Erkenntnisse von Hirnforschung, Neuromarketing und Evolutionsbiologie und spricht darüber, wieso wir uns so gerne selbst überschätzen, warum wir uns vor Unberechenbarkeit fürchten und wie wir durch bewusstes Nichtwissen erfolgreich sein können. Vince Ebert hat die Forschung verlassen und sich der Wissensvermittlung verschrieben. Als Autor von „Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie“ und „Machen Sie sich frei! Sonst tut es keiner für Sie“ hat er über 400.000 Bücher verkauft. Für die ARD ist er kurz vor der Tagesschau in seiner Sendung „Wissen vor Acht – Werkstatt“ den großen und kleinen Phänomenen des Alltags auf der Spur.

Zufällig erfolgreich
Warum die Welt nicht berechenbar ist und wie wir das nutzen können

Wir glauben, wir verstünden die Welt, unseren Ehepartner und die Gesetze der Marktwirtschaft. In komplexen Systemen gibt es jedoch eine Menge Dinge, die per se nicht berechenbar und noch nicht einmal beeinflussbar sind. Der Faktor „Zufall“ spielt dabei eine wesentliche Rolle: Porzellan wurde erfunden, weil Johann Böttger Gold herstellen wollte. Tesafilm sollte Heftpflaster werden und Viagra wurde entdeckt, weil männliche Versuchspersonen ein Herzmedikament in der Testphase partout nicht mehr absetzen wollten. In seinem Vortrag erklärt Vince Ebert anhand von humorvollen Beispielen aus Naturwissenschaft, Neuromarketing und Chaostheorie, wo uns überall der Zufall begegnet und warum wir uns so schwer mit ihm tun.

 

„Zwischen intellektuellem Feinsinn und krachendem Frankfurter Grobianismus.“
(Die Welt)

„Mit dem Tempo eines Hochgeschwindigkeitszuges reiht Vince Ebert Pointe an Pointe…“
(Heilbronner Stimme)

„Wollte man Vince Ebert zusammenfassend mit einem Prädikat versehen, dann gibt es eigentlich nur dieses: Ein Kabarettist von altem Schrot und Korn, der immer wieder deutlich macht, dass Humor keineswegs nur seichte Samstagabendunterhaltung bedeutet.“
(Gießener Allgemeine)

 


 

Mehr Wissen – Veröffentlichungen

Cover UNBERECHENBAR_EbertUnberechenbar: Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen 

Verlag: Rowohlt Polaris (28.02.2016)

Kurzbeschreibung:

Wir Menschen haben uns gegen Säbelzahntiger und Pestviren durchgesetzt, haben Mondraketen und den selbstschärfenden Gemüsehobel erfunden. Warum sind wir der evolutionäre Weltmarktführer? Und war dieser Erfolg berechenbar? Ein ganz entschiedenes: Jein. Ob in Beziehungen, beim Wetter, der Karriere oder in der Bundesliga – in komplexen Systemen gibt es eine Menge Dinge, die sich nicht vorhersagen lassen. Doch ist das wirklich so schlimm? Vince Ebert zeigt, dass der Mensch von allen Lebewesen am besten mit Unberechenbarkeiten umgehen kann. Trotzdem fürchten wir uns davor. Zu Unrecht! Denn genau diese Lust am Neuen ist die Basis für Fortschritt und Innovation. Ohne sie wäre vor 500000 Jahren die Sache mit dem Feuer nie genehmigt worden.

Cover_Ebert_Bleiben Sie neugierigBleiben Sie neugierig!: Macht sauer lustig? Darf man gelben Schnee essen? Und andere Fragen aus der Wissenschaft

Verlag: rororo; Auflage: 4 (1. Oktober 2013)

Kurzbeschreibung:

Wieso sollte man betrunken lieber Auto fahren, statt zu Fuß zu gehen? Und warum müsste King Kong eigentlich zur Rückengymnastik? Naturwissenschaft trifft Komik, eine Kombination mit Spreng-stoff für unser Gehirn. Von wegen Chemie ist trocken. Und von wegen Physik besteht nur aus Formeln, die man nicht versteht. In der ARD-Sendung «Wissen vor acht–Werkstatt» stellt sich der Diplom-Physiker und Kabarettist Vince Ebert mit Leib und Seele jedem noch so skur­rilen naturwissenschaftlichen Phänomen: Warum schmeckt ein Earl Grey auf dem Gipfel des Mount Everest nicht, und warum stehen wir ständig im Stau, Ameisen hingegen nie? Verblüffende Antworten auf ungewöhn­liche Fragen unseres Alltags. Beste Unterhaltung zum Staunen, Wundern und Dazulernen, für Wissensdurstige aller Altersklassen. Und vor allem: für alle Hasser der Naturwissenschaften, denn ab jetzt haben sie den Durchblick.

Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie

Verlag: Rowohlt; Auflage: 18 (1. Oktober 2008)

Kurzbeschreibung:

Spiegel-Bestsellerautor, Top-Comedian & Physiker – und witziger als Sie denken! Wie denken Verliebte, wenn überhaupt? Spielt das Klima verrückt oder sind es nur die Klimaforscher? Und dürfen Vegetarier fleischfressende Pflanzen essen? Fragen über Fragen, aber keine Antwort. Dabei kann der Mensch nichts besser als denken. Aber ist Intelligenz wirklich die beste Überlebensstrategie? Vince Ebert, der lustigste Physiker Deutschlands, klärt schonungslos auf. Denken Sie selbst! ist ein humorvolles Plädoyer für den eigenen Kopf, das nervige Halbbildung durch sympathisches Dreiviertelwissen ersetzt. Damit können Sie auf jeder Party glänzen. Müssen aber nicht.