+49 (0) 2561 69 565 170

Servicetelefon für allgemeine Kundenafragen und telefonische Kartenbestellung

Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr
und Freitag 9 - 12 Uhr

Braunschweig

BZV Das Medienhaus

Braunschweig_Medienhaus_1

Seit dem 20. Oktober 2014 finden die Leserinnen und Leser die Braunschweiger Zeitung nicht mehr in der Hamburger Straße, sondern im Herzen der Innenstadt: Im neuen Medienhaus an der Langen Straße, Hintern Brüdern 23.

Das BZV Medienhaus ist Anlaufpunkt für den Dialog mit den Lesern. Im Konferenz-Center werden künftig zahlreiche Veranstaltungen und Diskussionsforen mit den Menschen aus unserer Region und der Redaktion stattfinden. Unser Service-Center ist bis Ende des Jahres noch im Schild 10 zu finden, ab Mitte Januar dann ebenfalls im neuen Verlagshaus.

Offen für alle Leser - und alle Medien. Das BZV Medienhaus.

Seriös, interessant und journalistisch sauber informieren. Lesefreundlich und spannend unterhalten. Immer hochaktuell und praktisch rund um die Uhr berichten – und das auf vielen verschiedenen Medienkanälen. Dabei immer ganz nah dran sein: am Leser, am Puls der Region und der Zeit. Die Aufgaben des BZV Medienhauses als modernes Medien- unternehmen sind so vielfältig wie nie zuvor. Und damit auch das Leistungsspektrum, das mit seinem umfangreichen Angebot an Print- und Onlineprodukten der veränderten Mediennutzung von Leserinnen, Lesern und anderen Nutzern Rechnung trägt.

Das Unternehmen erweitert Jahr für Jahr seine multimedialen Dienstleistungen für die Menschen in der Region.

Diese Entwicklung begann bereits 1865, als Albert Limbach und Albert Berglein in Braunschweig eine Druckerei gründeten. Aus ihr ging das heutige BZV Medienhaus hervor. Mittlerweile erreicht das Medienhaus mit seinen sechs Kopftiteln im gesamten Verbreitungsgebiet weit über 400 Tausend Leser.

Seit 2007 gehört das BZV Medienhaus zur FUNKE Mediengruppe mit Firmensitz in Essen – einem der bedeutendsten Medienunternehmen in Europa. Durch die Übernahme des Harz Kuriers im selben Jahr umfasst das Einzugsgebiet des Medienhauses nun auch den Landkreis Osterode.

Der Weg von der Tageszeitung zum Medienhaus hat sich Schritt für Schritt vollzogen – und ist eine fortlaufende Entwicklung, die immer in Rückkopplung mit Lesern und Usern stattfindet. Dementsprechend hat sich die Bandbreite der Aktivitäten des Medienhauses weit aufgefächert. So erscheint beispielsweise im Großraum Braunschweig zweimal in der Woche das Anzeigenblatt "neue Braunschweiger", im Harz sorgen die Anzeigenblätter "Echo zum Sonntag" und "Harzer Wochenspiegel" für aktuelle Informationen.

Zusätzlich erscheinen das „Salzgitter Stadtgespräch“ und das „Wolfsburger Stadtgespräch“ mit einer Gesamtauflage von 85.500 jeweils einmal wöchentlich.

Die Veröffentlichung von Spezial-Magazinen ermöglicht es, ganz bestimmte und genau definierte Leserkreise anzusprechen. Und so ausgewählte Zielgruppen zu erreichen. Als wertiges Hochglanzmagazin erscheinen in unserem Haus unter anderem das Wirtschaftsmagazin "Standort38", das Magazin "Studi38“ und das Wohnmagazin "Exklusive Wohnwelten", um nur einige Beispiele zu nennen.  Auch im digitalen Segment ist das Medienhaus aktiv.

Seit Februar 2012 erscheinen alle sieben Lokalteile der Braunschweiger Zeitung mehrfach täglich aktualisiert und unter dem Namen der jeweiligen Ausgabe im Netz. Dialog- und Kommentarfunktionen sorgen dort für den aktiven Austausch zwischen Lesern und Usern sowie der Redaktion. Diese Digitalisierung des Konzepts Bürgerzeitung bringt die Journalisten mit den Menschen in der Region schnell, unkompliziert und in großer Breite ins Gespräch.  Auch im Bereich Messe engagiert sich das BZV Medienhaus. Wir sind Veranstalter von Messen wie etwa „Mein Haus – Messe für Bauen und Energie“ oder der „gesund leben“ im Bereich Gesundheit. Hinzu kommen zahlreiche weitere Serviceleistungen für Leser und User, wie zum Beispiel der Ticket-Service der "Konzert-Kasse.de", ausgesuchte Leserreisen, das Branchenbuch „Mein38“, deutliche rabattierte Einkäufe in der Region bei „Deal38“ oder Aktivitäten für Medien- und Berufsbildung in der Region wie etwa Praktium38 und Zukunft Bilden.

Engagement für das Ehrenamt sowie das bürgerschaftliche Engagement fördern – beides spielt eine herausragende Rolle hinsichtlich der unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft. Zu diesem Zweck haben die Redaktionen der Tageszeitung mit der Stiftung des „Gemeinsam-Preises“ einen Rahmen geschaffen, der Impulse für bürgerschaftliches Engagement gibt.  Auch die kulturelle Entwicklung in der Region ist dem BZV Medienhaus wichtig. Dazu gehört als zentrales Anliegen die kontinuierliche Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus sollen Auszubildende im verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien geschult werden. Nicht zuletzt freut sich das Medienhaus, in einzelnen Stiftungen der Region mitarbeiten zu dürfen und immer wieder Medienpartnerschaften für kulturelle Veranstaltungen zu übernehmen.

Tageszeitungen

Die Bürgerzeitung. Dialog auf Augenhöhe.

Journalisten sind mittlerweile viel mehr als nur Berichterstatter; sie sind Partner der Leser. Die Braunschweiger Zeitung definiert sich als Bürgerzeitung - eine Zeitung für aktive und engagierte Menschen in der Region, die den engen Dialog mit ihren Lesern sucht und auf die Menschen der Region zugeht – respektvoll und immer auf Augenhöhe. Wir bringen Akteure ins Gespräch, moderieren den Meinungs- und Gedankenaustausch. Und sehen uns als hilfreicher Begleiter im Alltag, der hilfreiche Tipps, Anregungen und Orientierung gibt. Die Zeitung will den Leserinnen und Lesern Begleiter durch den Alltag sein, auf dem Weg hin zu größerer Vielfalt, zu neuen Horizonten, zu höherer Lebensqualität. Und vor allem: Zum Mitreden darüber, was in unserem Land, unserer Stadt, unserer Straße passiert.

Die Wege zu diesem Dialog sind vielfältig: Leserkonferenz und Ombudsrat, Leserforum, Dorf- und Stadtteil-Abende, Leserseite, Gemeinsam-Wahl und Leserwahlen gehören dazu. Aber auch die Internetseiten bringen uns noch näher zu Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern – und gehen mit der gedruckten Zeitung ein spannendes Miteinander ein.

Werfen Sie doch gleich einmal einen Blick in unsere aktuellen Seiten. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

www.salzgitter-zeitung.de www.peiner-nachrichten.de www.braunschweiger-zeitung.de www.gifhorner-rundschau.de www.wolfsburger-nachrichten.de www.helmstedter-nachrichten.de www.wolfenbuetteler-zeitung.de

Marktplatz für Nachrichten, Ideen, Produkte. Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben.

Rund eine halbe Million Leser zwischen Harz und Lüneburger Heide lesen regelmäßig die  Braunschweiger Zeitung – übrigens, die zweitgrößte Zeitung in ganz Niedersachsen.

Schon das zeigt: Wir sind in der Region präsent und fest verwurzelt. Mit konsequenter regionaler und lokaler Berichterstattung schaffen wir Nähe. Und übernehmen durch kritischen und unabhängigen Journalismus auch mutig Verantwortung in der Region. Die Braunschweiger Zeitung ist eine feste und verlässliche Größe im Alltag vieler Menschen. Mit den Haupttiteln sowie den Lokalausgaben präsentiert sie sich als starke Regionalzeitung in der historisch bedeutenden Landschaft zwischen Braunschweig und Wolfsburg.

Journalistische Qualität ist bei der Aufbereitung und Gestaltung von Nachrichten, Berichten, Kommentaren oder Reportagen ein entscheidendes Kriterium für den Lesernutzen. Wie gut das gelingt, stellen zahlreiche Preise unter Beweis, die unsere Zeitung und ihre Redakteure in der Vergangenheit gewonnen haben. Darunter den Deutschen Lokaljournalistenpreis, den Preis der Robert-Bosch-Stiftung oder seit 2001 regelmäßig den European Newspaper Award.

So setzt sich eine lange Tradition fort: Die Braunschweiger Zeitung ist die älteste norddeutsche Nachkriegszeitung, sie erschien unter diesem Namen erstmals am 8. Januar 1946. Ihre Wurzeln reichen aber noch viel weiter zurück. Bereits im Jahr 1867 wurde unter dem Titel „Braunschweiger Reform“ die erste Zeitung des Verlages gedruckt. Und schon 1609 kam in Wolfenbüttel der „Aviso“ heraus, die zweitälteste Zeitung Deutschlands, Vorgängerin der Wolfenbütteler Zeitung, die heute ebenfalls zum BZV Medienhaus gehört.

Zeitungen BZV und online.emf

BZV 38 Familie