facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Prof. Felix Scheinberger

Hochschulprofessor in Münster, mehrfacher Buchautor, prominenter Illustrator

Bild Scheinberger_web

Prof. Felix Scheinberger studierte in Hamburg Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration. Später veröffentlichte er unter anderem bei der Büchergilde Gutenberg sowie beim Verlag Hermann Schmidt Mainz. Bekanntheit erlangte er als Illustrator von Büchern, so etwa durch die Illustration von Paul Austers Im Land der letzten Dinge (2001) oder Thomas Manns Tod in Venedig (2005). 2011 erschien in der Büchergilde Gutenberg Max Frischs Homo Faber. Außerdem hat er verschiedene Lehrbücher über Zeichnung und Illustration verfasst, so etwa Mut zum Skizzenbuch, Wasserfarbe für Gestalter und “Illustration” alle im Verlag Hermann Schmidt, Mainz. Als Dozent für Zeichnen und Illustration war er 2007 an der HAW Hamburg und der Fachhochschule Mainz tätig. Im Jahr 2008 hatte er eine Gastprofessur für Zeichnung und Illustration an der Bezalel Academy of Arts and Design Jerusalem. Gemeinsam mit dem Verleger Johannes CS Frank ist Felix Scheinberger Initiator des deutsch-israelischen Austauschprojektes „Alltag“. Seit September 2010 lehrt er Zeichnen und Illustration am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster; dies zunächst als Vertretungsprofessor und seit September 2012 als Professor.

Prof. Felix Scheinberger sagt: Zeichnen ist eine globale Sprache, die jenseits von Vokabeln und Grammatik überall verstanden wird.”

Die Macht des Zeichnens
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. 

Bilder sind oft mächtiger als Worte, viel spannender ist die Frage: Wann und vor allem wie können wir diese Kommunikationskraft nutzen? Prof. Scheinberger spricht über das, was man eigentlich nur sehen aber schlecht beschreiben kann. Er nutzt die Kraft der Illustration, um in einem Bild Botschaften zu intensivieren, damit erschafft er eine sehr gezielte Kommunikation. Der weltweit gefragte Illustrator erklärt auch, wie Laien Bilder zum sprechen bringen und dieses Instrument privat und beruflich einsetzen können. Hier geht es nicht darum Zeichnen zu können sondern um eine persönliche Handschrift, die Ihr Denken sichtbar macht. Gesagtes verrinnt, Bilder bleiben! Erkennen und lernen Sie die Freude am Skizzieren und nutzen Sie die Macht des Zeichnens für Ihre Kommunikation.

 


 

Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

Mut zum Skizzenbuch_Cover Felix Scheinberger

Mut zum Skizzenbuch: Zeichnen und Skizzieren unterwegs

Verlag: Schmidt, H, Mainz; Auflage: 1., Auflage (30. Oktober 2009)

Kurzbeschreibung:

Draußen unterwegs, im Cafe, Museum und auf Treppenstufen, auf Tagungen, in Meetings und wo immer Sie warten müssen, lassen Sie die Augen schweifen und sehen Dinge, die es wert sind, festgehalten zu werden. Aber auch das schönste Moleskine- und sonstige Skizzenbuch nutzt nichts, wenn Sie nicht den Mut haben, es zu füllen. Mit Ideen, mit Momentaufnahmen, mit Augenblicken.Felix Scheinberger macht Mut zum Skizzenbuch und gibt wertvolle Tipps, wie Sie den inneren Druck rausnehmen, die Angst vor der ersten leeren wunderbar weißen Seite überwinden und Ihr Skizzenbuch als intimes visuelles Tagebuch – for your eyes only – so an Ihrem Leben teilhaben zu lassen, dass Sie es als Begleiter- und Inspirationsquelle nicht mehr missen wollen. Es geht nicht darum, die “geniale erste Skizze” hinzuzaubern, die der Nachwelt einmal als Wurzel Ihres bahnbrechenden Erfolgs überliefert wird. Und auch nicht um die perfekte Perspektive, exakte Proportion oder die durchgehende Coloration. Es geht um visuelle Erinnerungen, um Fragmente, um Bild-Erfahrungen. So entsteht ein persönliches Bildarchiv.

Wasserfarbe_Für Gestalter_Felix ScheinbergerWasserfarbe für Gestalter

Verlag: Schmidt (Hermann), Mainz; Auflage: 1 (10. Oktober 2011)

Kurzbeschreibung:

„Wasserfarbe“ bemüht sich, die alte Technik der Aquarellfarbe wieder aus der „Hobbyecke“ zu holen und erklärt Ihren Einsatz für Künstler, Designer und Gestalter. Wasserfarbe beschreibt wie man Skizzen mit einem Hauch Farbe würzt, verrät, wo die Wasserfarben wachsen, führt mit Humor ins Lasieren und Lavieren ein und weckt die Lust aufs Farben sammeln. Nebenbei erzählt es die spannendsten Farb-Geschichten, zeigt Ihnen die Werkzeuge, gibt Tipps und verrät Tricks.

Zudem wird das Cover mit einem Clou versehen: Jedes Exemplar bekommt einen orginal Wasserfarb Fleck verpasst und macht so jedes Buch zu einem Unikat.