facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Florian Schroeder

Kabarettist und Autor

Portrait_Schroeder_neu 2015_webFlorian Schroeder (Jg. 1979) ist der Junge Wilde unter Deutschlands Kabarettisten. Sein Weg führte ihn über Radiomoderationen bei SWR3 schließlich auf die Bühne. Von 2000 bis 2007 hat Schroeder Germanistik und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Mit seinem aktuellen Bühnenprogramm „Offen für alles und nicht ganz dicht – DIE SHOW“ ist er in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour und spannt einen inhaltlichen Bogen von Kant bis Facebook und von heißem Chai Tea Latte bis zum Kalten Krieg. Im Juni 2011 wurde sein gleichnamiges Buch bei Rowohlt veröffentlicht.

 

 

Florian Schroeder sagt: „Wir sagen nicht mehr Ja oder Nein – wir sagen JEIN. Kurz: Wir sind offen für alles und nicht ganz dicht.“


Alle Möglichkeiten, aber keine Wahl?

Entscheiden in der Multioptionsgesellschaft

„Werde perfekt!“ Der kategorische Imperativ des 21. Jh.s ist die Selbstverwirklichung. Das Scheitern an den eigenen Ansprüchen wird zum neuen Lebensgefühl: Wer alle Möglichkeiten hat, hat trotzdem das Gefühl, keine Wahl zu haben. Das Leben in der Multioptionsgesellschaft fühlt sich oft an wie ein endloser Wald bei Nacht. Coaches versprechen auf ausgetretenen Motivationspfaden Flutlicht und haben nicht einmal eine Taschenlampe. Schroeder bleibt auf dem Teppich und zeigt Ihnen, wie der Akku länger hält und wie Sie zwischen Kopf und Bauch zu besseren Entscheidungen kommen.

 

Er ist jung, ohne Zweifel intelligent, jongliert virtuos mit Worten und Gedankenspielen – und unterhaltsam ist er auch! - Westfälische Nachrichten -


 

Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

Cover_HHF_SchroederHätte, hätte, Fahrradkette: Die Kunst der optimalen Entscheidung

Verlag: rororo; Auflage: 3 (24. Oktober 2014)

Lieber ans Meer? Oder in die Berge? Zug oder Flug? Kaufen oder Mieten? Kind oder Karriere? Und ist der Partner überhaupt der richtige? Ständig müssen wir uns entscheiden und werden dabei verrückt. Und vor allem unzufrieden. Wir jammern und grübeln, was richtig 
ist, und bereuen dann doch die Entscheidung, die wir getroffen 
haben. Hätte ich doch mal das andere genommen. Wir sind überfordert mit all den Optionen! Supermärkte quellen über, Testhefte verwirren uns, und die 
Meinung der Nachbarn gibt uns noch den Rest. Florian Schroeder will lernen, Entscheidungen zu treffen – und zufrieden zu werden. 
Schluss mit «Hätte, hätte, Fahrradkette»! Entstanden ist eine 
Anleitung zum guten Entscheiden – und Leben: spannend, lustig, intelligent und sehr menschlich.

 

110217_Buchcover

Offen für alles und nicht ganz dicht

Verlag: rororo (1. Juli 2011)

Offen für alles! Das ist die Formel unserer Zeit. Kinder ja, aber bloß nicht jetzt. Fünf-Gänge-Menü und Traumfigur. Grün wählen, schwarz leben. Alles ist eine große Dauerbaustelle. Mit viel Humor und Liebe zum Detail beschreibt Florian Schroeder das Leben zwischen iPhone, Facebook und Starbucks.