facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Dr. Steffi Burkhart

Portrait_BurkhartSprachrohr der Generation Y

Steffi Burkhart ist das „Gesicht der Generation Y“ (MDR). Sie bloggt, schreibt E-Books und Beiträge in Magazinen, spricht auf großen Bühnen, in Podiumsdiskussionen und im TV. Im August 2015 hat sie das Manuskript zu ihrem Buch: „Die spinnen die Jungen! Eine Gebrauchsanweisung für die Generation Y“ eingereicht. Parallel ist sie inhaltlicher Kopf der GEDANKENtanken Führungskräfte-Akademie.

 

Dr. Steffi Burkhart sagt:

„Generation Y ist mehr eine Mindset Frage!”

 

(Aus der Brille der) Generation Y
Moderne Ansprüche an die Arbeitswelt

Respektlos, verwöhnt, faul oder neugierig, fordernd, flexibel. Die Meinungen über die Generation Y klaffen weit auseinander. Wie ticken Sie aber wirklich die Jungen, die nächste Generation, unsere Zukunft? Mit ihrem Vortrag beschreibt Steffi Burkhart nicht nur, warum junge Leute ticken wie sie ticken und was das für Unternehmen und Führungskräfte bedeutet, sondern sie zeigt auch auf, wie Sie eine Leistungskultur für junge Mitarbeiter schaffen.

„Auf beiden Veranstaltungen hat Steffi mit ihren authentischen Einblicken in die Generation Y und mit ihren lebendigen Vorträgen dafür gesorgt, die Zuhörer zu fesseln und ihnen einen umfangreichen Einblick in diese Generation zu liefern. Unsere Teilnehmer waren absolut begeistert und Monster mit dem Erfolg der Vorträge und Seminare sehr zufrieden. Wir können Steffi als Referentin weiterempfehlen.” MONSTER DEUTSCHLAND

„Steffi Burkhart brennt für ihr Thema und versteht es, in einfachen und klaren Sätzen relevante Gedanken ihrer Generation auf den Punkt zu bringen. Für uns war sie eine Bereicherung und ein Highlight unserer Wissenschaftspreisverleihung. Man muss Steffi Burkhart live erlebt haben!” MARLENE LOHMANN, EHI


 

Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

Mit ihrem Buch räumt Steffi Burkhart mit stereotypen Vorurteilen gegenüber der Generation Y auf, die Medien kolportieren. Sie liefert ein wissenschaftlich untermauertes, lebendiges Plädoyer dafür, die Generation Y nicht mit flapsiger Handbewegung vom Tisch zu wischen. Dazu ist die Diskussion zu weitreichend. Sie betrifft den gesamten Wandel der Arbeitswelt und dabei nimmt die Gen Y die Rolle eines Vorreiters ein: Sie hinterfragt bestehende Erfolgsmuster von Arbeit und Führung, bringt das Baby Internet zum Laufen, baut sich eine digitale Realität auf und überträgt die dortigen Spielregeln in die analoge Arbeitswelt, sie denkt mehr im Wir als im Ich, lebt vielfältigere Lebensläufe und lernt schon recht früh, mit der wachsenden Komplexität zurechtzukommen. Steffi hilft Führungskräften und Personalern mit konkreten To-Dos und Reflektionsfragen und ermöglicht ein Mitdiskutieren auf der Webseite zum Buch. Ein Must-read für alle Führungskräfte und solche, die es mal werden wollen.