facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Medien

DEWEZET – Hameln

 

Die Deister- und Weserzeitung (Dewezet) aus Hameln gehört zu den mittelgroßen Lokalzeitungen in Niedersachsen. Das Verbreitungsgebiet liegt im Landkreis Hameln-Pyrmont sowie im nördlichen Teil des Kreises Holzminden.

Die Dewezet wird von der Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft herausgegeben, zu der zu einhundert Prozent auch die Schaumburger Zeitung (Rinteln), die Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung (Bückeburg), und die Deister-Leine-Zeitung (Barsinghausen) gehören. Zudem hält die Dewezet einen Minderheitsanteil von 20 Prozent an den Schaumburger Nachrichten (Stadthagen). Die Dewezet-Zeitungsgruppe ist damit die sechstgrößte Zeitungsgruppe in Niedersachsen/Bremen. Die unabhängige Neue Deister-Zeitung aus Springe sowie die Leine-Deister-Zeitung aus Gronau (Verlagsgruppe Dirk Ippen) kooperieren mit der Verlagsgruppe Dewezet im Anzeigen- und Beilagengeschäft.

Seit Ende März 2004 kooperiert die Dewezet bezüglich überregionaler Politik-, Wirtschafts- und Sportseiten mit der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover (Hannoversche Allgemeine Zeitung, Neue Presse), die auch einen Minderheitsanteil an der Dewezet hält.

Die Verlagsgesellschaft ist ursprünglich aus der Gesellschaft CW Niemeyer GmbH & Co KG entstanden. Trotz der Aufspaltung in verschiedene Unternehmensteile steht die Verlegerfamilie Niemeyer auch weiterhin an der Spitze des Unternehmensverbundes. C.W. Niemeyer gehört zu den älteren Druckereibetrieben Niedersachsens. Die Druckerei wurde bereits 1797 von Carl-Wilhelm Niemeyer in Königslutter gegründet und 1806 nach Hameln verlegt. Die Deister- und Weserzeitung erschien erstmals 1848. Seit 1884 kommt die Zeitung täglich heraus.

Dewezet
Osterstraße 15-19
31785 Hameln

www.dewezet.de

online@dewezet.de