facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Chin Meyer

Autor und Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist

Meyer_webNach einem erfolgversprechenden Abitur spezialisiert Chin Meyer sich auf das Studium äußerst prekärer Lebensverhältnisse. Da diese im Ausland einfacher zu ertragen sind, pendelt er jahrelang zwischen Indien und Deutschland. In dieser Zeit sucht er Verständnis des Lebens zu erlangen durch so unterschiedliche Betätigungsfelder wie Meditation und Entspannung. Außerdem übt er sich im Taxi fahren, als DJ, Koch, Masseur, Heilpraktiker und Butler, studierte nebenher am Lee Strasberg Institute in London Schauspiel und beginnt eine kurze Karriere als Musical Sänger. Eine Zeitlang lebt er erfolgreich vom Roulette-Spiel (bis er alles verliert) und tourt nicht ganz so erfolgreich mit einer Straßentheaternummer namens „Human Juke Box“ durch Europa. Erst als er sich im fortgeschritten Alter von 36 Jahren komplett den brotlosen Künsten Kabarett und Improvisationstheater verschreibt, beginnt er ernsthaft Geld zu verdienen. Nach Schauspielstudium beim Lee Strasberg Institute in London spielt er in mehreren Filmen und schreibt seit 1997 mehrere Solo-Kabarettprogramme. Einen Durchbruch erzielt er im Jahr 2000 als Steuerfahnder im bekannten Restaurant-Theater „Pomp, Duck & Circumstance“. Chin Meyer ist häufig im TV in fast allen Kabarett-Formaten vertreten und gern gesehener Talk-Show Gast. Zudem war er kabarettistischer Bestandteil zahlreicher Schlagersendungen der ARD. 2010 schrieb und moderierte er im MDR „Spaß aus Studio Eins – Die Chin-Meyer-Show“. Mit seinem Bruder, dem TV-Schauspieler Hans-Werner Meyer und dessen A-Capella Gruppe „Meier und die Geier“ steht er seit 2013 gemeinsam auf der Bühne bei der „Klang-Razzia“ – einem Kabarett-Comedy- A-cappella-Konzert-Abend. Größeren Bekanntheitsgrad erreicht Chin Meyer seit 2011 mit dem millionenfach geklickten YouTube-Hit „Fuselanleihen – eine kabarettistische Erklärung der Finanzkrise“ (bei Markus Lanz, ZDF). Sein ultimativer Finanzratgeber „Ohne Miese durch die Krise“ (SüdWest Verlag) erschien 2010. Als „Key Note Speaker“ der etwas anderen Art wird er häufig bei Konferenzen und Wirtschaftstagungen eingeladen. Chin Meyer ist seit 2015 Botschafter der „Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew“, die das Leid von Wirbelsäulen-Versteifungs befallener Menschen thematisiert und zu lindern sucht. In seinem Fall versucht er der Starre mit Humor zu begegnen! „REICHmacher – Reibach sich wer kann“ heißt sein aktuelles Kabarettprogramm, mit dem er bundesweit tourt. Er schreibt regelmäßige Zeitungs-Kolumnen für den „Berliner Kurier“ und lebt in Berlin.

Chin Meyer sagt: „Bei Geld fängt der Spaß erst richtig an!“

Reicher leben
Erfüllt ohne Jagd nach Rendite

Reichtum! Ah! Wer will das nicht? Wie wäre es, wenn Sie ein wenig reicher wären? Finanziell, aber auch mental. In seinem humorvollen Vortrag legt Chin Meyer die geistigen Voraussetzungen für inneren und äußeren Reichtum und verrät praktische Tipps, die Deutschlands „Family Offices“ (Großvermögensberater) ihren schwerreichen Klienten ans Herz legen. Allerdings ist es ein großer Unterschied, ob Ihr Geld nur auf dem Konto rumgammelt, oder ob Sie tatsächlich reich leben – also mit Freude, Genuss und Spaß Ihrem Leben einen Sinn geben. Von Chin Meyer erfahren Sie, welche geistigen Qualitäten Sie trainieren müssen, um reich zu leben. Sie lernen die Fallstricke kennen, die erfolgreiche Investoren von nicht so erfolgreichen unterscheiden. Und während Sie das Gespür entwickeln, ein eigenes Finanzprodukt zu kreieren, werden Sie sogar köstlich unterhalten!

„Ein vergnüglicher, aber nicht nur monetärer Rundumschlag – der Mann ist Spitze!“ Berliner Morgenpost

„Gnadenlos scharf, gnadenlos präzise und gnadenlos unterhaltsam.“ Münchner Merkur

„Chin Meyer zieht sämtliche Klischees durch den Kakao und läuft dabei zu Hochform auf. Saukomisch sind die Geschichten, die er erzählt, mit intelligentem Witz und sprühenden Humor. Meyer vertraut seiner Mimik, seiner Gestik und seiner Stimme. Das reicht völlig, um ein Feuerwerk an Situationskomik zu entfachen.“ Süddeutsche Zeitung


Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

3403-3 Chin Meyer_Verschwendung_72dpiWarum Verschwendung wichtig ist

Verlag: Lappan; Auflage: 1 (17. September 2015)

Kurzbeschreibung:

Bankenkrisen, Währungskrisen, Verschuldungskrisen:

Wer blickt denn da noch durch? Durch seinen unvergesslichen Auftritt bei Markus Lanz und dem daraus resultierenden Youtube-Hit „Fuselanleihen“ ist der Finanzkabarettist Chin Meyer als Krisenversteher bekannt geworden. In seinem neuen Buch erklärt er endlich für alle verständlich, was die Leute mit den ganz großen Portemonnaies auf der Welt so tun. Aber auch in Sachen Alltags-,Sinn-, Ehe- und Familienkrisen ist er der Fachmann: Chin Meyer, das ist Finanz- und Lebensberatung mit Humor!